Lions Bremer Süden

Lions Bremer Süden

Wir sind der Lions Club Bremer Süden

Wir sind der Lions Club "Bremer Süden" Wie alle Lions Clubs weltweit, arbeiten auch wir unter dem Motto "we serve - wir dienen". Unser Engagement soll dazu dienen, Menschen, die in vielfäligen Situationen und aus unterschiedlichen Gründen in Not geraten sind, unbürokratisch und schnell zu helfen. Vor allem dann, wenn staatliche Stellen oder andere Organisationen nicht mehr helfen können. Um unsere Hilfe finanzieren zu können, arbeiten wir ehrenamtlich in der Durchführung von Projekten wie z.B. dem Weinfest auf dem Marktplatz Kirchweyhe , der Tombola im Rahmen des Frühlingsmartes in Weyhe, etc. Näheres erfahren Sie unter "unsere Projekte". Wir sind besonders dankbar, dass unsere Arbeit auch von Spendern unterstützt wird, die unser Engagement schätzen. Besonders am Herzen liegen uns Hilfe-Anfragen, wo wir vor allem Weyher Bürgern, die in Not geraten sind, schnell helfen können. Sei es mit einem neuen Kühlschrank, oder mit der Finanzierung einer Klassenfahrt für einen Schüler, der ohne diese Hilfe nicht hätte teilnehmen können, etc. We serve - sprechen Sie uns an.


 

Zurück Dankschreiben von ProDem an den Lions Club Bremer Süden / 05.2021

Dankschreiben von ProDem an den Lions Club Bremer Süden / 05.2021

Danke für die Spende eines Notebooks Liebe Lions-Club-Freunde! Wir danken Ihnen sehr für die Spende eines Notebooks, das uns gerade in Corona-Zeiten sehr hilfreich bei der Durchführung diverser Online-Schulungsmaßnahmen sein wird! Sog. Präsenzveranstaltungen werden sicherlich auch in den nächsten Monaten nicht oder nur in sehr kleinem Rahmen möglich sein! Daher nutzen wir jetzt die Möglichkeit per Zoom-Videokonferenzen nachstehende Veranstaltungen durchzuführen: Fortbildung unserer 115 Ehrenamtlichen (Aufbauseminare, Qualitätszirkel) Vorträge für die Öffentlichkeit (Themen: Alter, Pflege, Demenz) Schulungen von pflegenden Angehörigen (derzeit 224 Familien in der Beratung) Schulung zum z.B. zum „Demenz-Partner“ (öffentliche Einrichtungen wie Feuerwehr, Polizei, Banken, Firmen, Gewerbetreibenden usw.) Auch in der Zeit „nach Corona“ wird dieser „digitale Kanal“ sicher verstärkt nachgefragt, da eine Teilnahme unkompliziert und „gefahrlos“ von zuhause aus erfolgen kann. Gerade für pflegende Angehörige ist das ein großer Vorteil (Organisation einer Betreuung fällt z.B. weg). Aber auch für Institutionen und Firmen ist dieser Weg niedrigschwellig, da die Mitarbeiter quasi aus dem Büro heraus an der Schulung teilnehmen können und Anfahrtszeiten und -wege entfallen. Wir benötigen für diese Online-Kurse ein bzw. mindestens zwei mobile Notebooks aus folgenden Gründen: von unserem Vereins-Server unabhängiges Arbeiten (Datenschutz) mobiles Arbeiten im Home-Office (Referent/in und technische Begleitung müssen nicht ins Büro kommen) Evtl. wäre es für Sie und Ihre Lions-Kollegen/innen von Interesse sich ONLINE zu „Demenz-Partnern“ ausbilden zu lassen? Die 90-minütige Schulung beinhaltet wertvolle Informationen zum Thema Demenz, Umgang mit Menschen mit Demenz und eine kurze Vorstellung der regionalen Hilfsmöglichkeiten und Anlaufstellen.                                                     Wir würden uns sehr freuen, Sie an einer solchen Online-Schulung begrüßen zu dürfen!   Hier finden Sie weitere Informationen dazu: https://www.demenz-partner.de/die-aktion.html Nochmals unseren herzlichen Dank & bleiben Sie gesund! Für den PRO DEM-Vorstand und das Team Frithjof Troue 1. Vorsitzender PRO DEM e.V.

Weinfest
Weinfest 2023

Das Weinfest 2023 ist bereits in Planung

Lions Logo
Aktuell

Unsere Activitys in einem Blick...

Weiterlesen